Archiv der Kategorie: Tipps und Tricks

Nützliche Tricks die helfen ein Auto stressfrei, schnell und gut zu verkaufen.

Fahrzeug anbieten

Wenn Sie Ihr Fahrzeug bewerten oder verkaufen möchten, nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf:

  • Sie erreichen uns täglich von 9 bis 22 Uhr
    unter Telefon 0911 990 061 900.
  • 24h täglich erreicht uns Ihre Nachricht per E-Mail durch unser Kontaktformular mit dem Sie uns auch Ihr Fahrzeug anbieten können.
    Wir rufen baldmöglichst zurück!

Wie man den Wert seines Fahrzeuges nicht ermitteln kann.

Fragt man Autoverkäufer, wie sie vorgehen um sich über den Wert Ihres Fahrzeuges zu informieren erhält man oft die Antwort: „Im Internet recherchiert“ und meinen damit eine Suche bei einer der großen Fahrzeugbörsen wie mobile.de oder AutoScout24. Dies kann durchaus zu einer groben Einschätzung  gängiger Verkaufspreise führen, jedoch ist dieses Verfahren ungeeignet um den Verkaufspreis für das eigene Auto zu ermitteln:

  1. Jedes Auto ist anders: Vermutlich werden Sie kein zweites Auto Ihres Fahrzeugtypes finden, das die gleiche Ausstattung, Farbe, Fahrtleistung und den gleichen Zustand hat, wie ihr Auto.
  2. Die Angebotspreise bedeuten eben gerade nicht, dass das Fahrzeug zu diesem Preis verkauft wurde. Es kann sein, dass der Preis unrealisistisch ist und das angebotene Fahrzeug zu diesem Preis nie einen Käufer finden wird. Umgekehrt wäre es auch denkbar, dass das Fahrzeug zu diesem Preis gar nicht wirklich existiert, sondern es sich um ein Lockvogelangebot handelt.
  3. Möglich ist auch, dass das Fahrzeug in Ihrer Region mit Auf- oder Abschlägen gehandelt wird und das angebotene Auto in einer anderen Region angeboten wird in der dieser Preis realistisch ist.
  4. …und schließlich kann es sein, dass das Angebot wichtige Eigenschaften oder Mängel verschweigt, das Fahrzeug also aus anderen Gründen nicht mit Ihrem vergleichbar ist.

Aus obigen Gründen kann es zwar hilfreich zur Orientierung sein, nach ähnlichen Fahrzeugen in Autobörsen zu suchen um eine Aussage über dessen Preis zu erreichen, eine objektive Bestimmung des Wertes kann dies jedoch nicht ersetzen.

Welchen Einfluss hat der Pflegezustand auf den Verkaufspreis?

Neben den harten Fakten, wie Fahrzeugtyp, Ausführung, Fahrleistung und Alter spielt auch der Zustand eines Fahrzeuges eine entscheidende Rolle beim Verkauf. Hier sollte man unterscheiden zwischen Wert und dem realisierten Verkaufspreis. Ein ungepflegtes Fahrzeug wird schwerer einen Käufer finden – auch nicht zu einem realistischen Preis. Wohingegen ein sehr gepflegtes Fahrzeug leichter einen spontanen Käufer für sich begeistern kann.

Möchten Sie Ihr Fahrzeug an Privat verkaufen, sollten Sie unbedingt eine professionelle Fahrzeugreinigung vornehmen. Entweder selbst – oder durch einen Dienstleister.

Falls Sie Ihr Auto an einen Händler verkaufen ist eine professionelle Fahrzeugreinigung nicht unbedingt nötig. Zwar sind auch Händler Menschen und deshalb durch einen guten ersten Eindruck zu beeindrucken, als Profis wissen sie aber wie ein Fahrzeug professionell aufbereitet wird, damit es wieder im besten Licht erscheint.

Insofern bringt der Verkauf an einen Händler für Sie hier einen klaren Vorteil. Die Kosten und den Zeitaufwand für die Fahrzeugaufbereitung können Sie sich sparen. Eine professionelle Aufbereitung eine Autos beträgt je nach Leistungsumfang zwischen 120 und 250 €. „Schönheitsreparaturen“ wie Dellen und Kratzer entfernen sind hierbei nicht inbegriffen.

Was benötigt man?

Sollten Sie sich selbst mit der Fahrzeugreinigung beschäftigen, sind die richtigen Werkzeuge (Staubsauger, Kompressor, Dampfstrahler, Poliermaschine) und das kleine Handwerkszeug (Politur, Reinigungs- und Pflegemittel, Tücher) erforderlich.

Praxistipp vom Profi:
Ein Kompressor mit Druckluftpistole ist ebenso wichtig wie ein Staubsauger! Damit bekommen Sie auch die Taster und Armaturen wieder sauber und können Schmutz aus Ablagefächern und von Stellen blasen, die Sie mit dem Staubsauger nicht erreichen können.

Auch das „gewusst wie“ spielt eine Rolle. Putzen kann jeder – stimmt hier leider nicht. Für eine gründliche Reinigung (innen und außen) eines vorher in der Waschstraße gewaschenen Autos sollten Sie – als Amateur – acht Stunden einplanen.

Falls Sie eine Motorraumreinigung mit einem Dampfstrahler planen, sollten Sie sich unbedingt vorher erkundigen, welche Teile Sie vor Feuchtigkeit schützen müssen und geeignete Maßnahmen treffen um eine Beschädigung des Fahrzeuges zu vermeiden.

Lohnt der Aufwand?

Die Investition an Zeit und Geld für die Fahrzeugaufbereitung lohnt, wenn Sie ein hochwertiges Fahrzeug selbst an privat verkaufen. Deshalb verkaufen Autohändler fast ausschließlich Autos die sie professionell aufbereitet haben.

Sollten Sie ihr Fahrzeug an einen Händler verkaufen, lohnt der Aufwand eher nicht. Sparen Sie sich die Arbeit und das Geld und korrigieren Sie Ihre Preisvorstellung stattdessen lieber etwas nach unten. Sie profitieren dabei immer noch vom gesparten Zeitaufwand.