Schlagwort-Archive: Verkaufspreis

Das fahrzeugwert.info System

…damit Sie Ihr Auto optimal verkaufen!

Wir haben uns gefragt, wie wir Autobesitzern helfen können ihren Gebrauchten zu verkaufen und dabei für beide Seiten – Verkäufer wie Käufer – faire Bedingungen zu schaffen.
Wir möchten nicht, dass Autokäufer sich unter Druck gesetzt oder über den Tisch gezogen fühlen.

Ein neues Auto kaufen ist angenehm aufregend und macht Freude. Genauso gut sollen Sie sich auch beim Fahrzeugverkauf fühlen!

Deshalb haben wir unser fahrzeugwert.info-System entwickelt.

Dabei erfassen zunächst unsere ausgebildeten und sachverständigen Mitarbeiter alle relevanten Informationen:

  • Fahrzeugdaten
  • Zustand des Fahrzeuges
  • Was ist dem Verkäufer wichtig?
  • Verkäuferwünsche zur Verkaufsabwicklung;

Fahrzeuguntersuchung

Die Fahrzeuguntersuchung findet am Besten in unserem Prüfzentrum statt. Wenn dies nicht möglich ist, kann unser Sachverständiger aber auch zu Ihnen kommen und die Untersuchung vor Ort vornehmen.

Es werden alle Daten des Fahrzeuges erfasst, wie Hersteller, Modell, Fahrzeug-Identnummer, Extras, Zustand. Reparaturstau etc.

Anhand dieser Fahrzeugdaten wird computerunterstützt ein Wert des Fahrzeuges ermittelt. Selbstverständlich gehen alle relevanten Eigenschaften Ihres Fahrzeuges in die Wertermittlung ein!

Ihre Wünsche

Außer Ihrem Fahrzeug interessieren uns aber auch Ihre persönlichen Wünsche: Möchten Sie das Fahrzeug möglichst sofort verkaufen und nehmen Sie dafür auch Abstriche beim Kaufpreis hin oder haben Sie Zeit und möchten lieber den maximalen Preis erzielen? Auch Ihre Zahlungswünsche (bar bei Übergabe oder Überweisung) und die Details der Übernahme (Übergabeort, soll das Fahrzeug durch uns abgemeldet werden) teilen Sie uns mit.

Wenn von Ihnen gewünscht erhalten Sie von uns sofort ein Kaufangebot oder wir ermitteln zunächst den höchstbietenden Käufer unter unseren Partnern und setzen uns dann innerhalb des vereinbarten Zeitraumes mit einem konkreten Angebot mit Ihnen in Verbindung.

Der Fahrzeugverkauf

Nachdem ein geeignetes Fahrzeugangebot gefunden ist, bereiten wir den Kaufvertrag vor, zahlen den Kaufpreis und übernehmen Ihr Fahrzeug, – wie mit Ihnen vereinbart.

Ihre Vorteile:

  • Nur ein Besichtigungstermin ist nötig.
  • Berücksichtigung aller wertbeeinflussenden Faktoren, wie Regionalfaktoren, unterschiedliche Serien- und Sonderausstattungen sowie dem individuelle Zustand des Fahrzeugs.
  • Kein lästiges Gefeilsche mit mehreren Anbietern.
  • Keine Gewährleistungsrisiken für den Verkäufer, selbst wenn nach dem Verkauf Mängel auftreten sollten.
  • Kostenlose Serviceleistungen wie Abmeldung, Abholung und mehr.

Kosten?

Mehr zum Umfang und den Kosten der Fahrzeugbewertung finden Sie auf unsere Seite Gebrauchtwagen Wertgutachten..

Welchen Einfluss hat der Pflegezustand auf den Verkaufspreis?

Neben den harten Fakten, wie Fahrzeugtyp, Ausführung, Fahrleistung und Alter spielt auch der Zustand eines Fahrzeuges eine entscheidende Rolle beim Verkauf. Hier sollte man unterscheiden zwischen Wert und dem realisierten Verkaufspreis. Ein ungepflegtes Fahrzeug wird schwerer einen Käufer finden – auch nicht zu einem realistischen Preis. Wohingegen ein sehr gepflegtes Fahrzeug leichter einen spontanen Käufer für sich begeistern kann.

Möchten Sie Ihr Fahrzeug an Privat verkaufen, sollten Sie unbedingt eine professionelle Fahrzeugreinigung vornehmen. Entweder selbst – oder durch einen Dienstleister.

Falls Sie Ihr Auto an einen Händler verkaufen ist eine professionelle Fahrzeugreinigung nicht unbedingt nötig. Zwar sind auch Händler Menschen und deshalb durch einen guten ersten Eindruck zu beeindrucken, als Profis wissen sie aber wie ein Fahrzeug professionell aufbereitet wird, damit es wieder im besten Licht erscheint.

Insofern bringt der Verkauf an einen Händler für Sie hier einen klaren Vorteil. Die Kosten und den Zeitaufwand für die Fahrzeugaufbereitung können Sie sich sparen. Eine professionelle Aufbereitung eine Autos beträgt je nach Leistungsumfang zwischen 120 und 250 €. „Schönheitsreparaturen“ wie Dellen und Kratzer entfernen sind hierbei nicht inbegriffen.

Was benötigt man?

Sollten Sie sich selbst mit der Fahrzeugreinigung beschäftigen, sind die richtigen Werkzeuge (Staubsauger, Kompressor, Dampfstrahler, Poliermaschine) und das kleine Handwerkszeug (Politur, Reinigungs- und Pflegemittel, Tücher) erforderlich.

Praxistipp vom Profi:
Ein Kompressor mit Druckluftpistole ist ebenso wichtig wie ein Staubsauger! Damit bekommen Sie auch die Taster und Armaturen wieder sauber und können Schmutz aus Ablagefächern und von Stellen blasen, die Sie mit dem Staubsauger nicht erreichen können.

Auch das „gewusst wie“ spielt eine Rolle. Putzen kann jeder – stimmt hier leider nicht. Für eine gründliche Reinigung (innen und außen) eines vorher in der Waschstraße gewaschenen Autos sollten Sie – als Amateur – acht Stunden einplanen.

Falls Sie eine Motorraumreinigung mit einem Dampfstrahler planen, sollten Sie sich unbedingt vorher erkundigen, welche Teile Sie vor Feuchtigkeit schützen müssen und geeignete Maßnahmen treffen um eine Beschädigung des Fahrzeuges zu vermeiden.

Lohnt der Aufwand?

Die Investition an Zeit und Geld für die Fahrzeugaufbereitung lohnt, wenn Sie ein hochwertiges Fahrzeug selbst an privat verkaufen. Deshalb verkaufen Autohändler fast ausschließlich Autos die sie professionell aufbereitet haben.

Sollten Sie ihr Fahrzeug an einen Händler verkaufen, lohnt der Aufwand eher nicht. Sparen Sie sich die Arbeit und das Geld und korrigieren Sie Ihre Preisvorstellung stattdessen lieber etwas nach unten. Sie profitieren dabei immer noch vom gesparten Zeitaufwand.